Mosaiktisch Rund

Sep 5th

Ratgeber Mosaiktische – zaubern orientalisches oder mediterranes Flair in den Garten Ein Mosaiktisch ist eine Bereicherung für jeden Garten, Balkon oder Terrassenbereich. Durch die aufwändig gestalteten Tischplatten mit unzähligen kleinen Mosaiksteinchen und verschiedenartigen Mustern stellt ein solcher Tisch zwangsläufig einen Blickfang dar, den man nicht übersehen kann. Das Mosaik gehört mitunter zu den ältesten Formen künstlerischer Verzierungen von Wänden, Fußböden und Decken. Bereits vor nahezu 3000 Jahren übte das Mosaik eine besondere Faszination auf den Menschen aus. Eine Faszination, die man sich mit einem optisch reizvollem Mosaiktisch auch nach Hause holen kann.Mosaiktische – zaubern orientalisches oder mediterranes Flair in den Garten Mosaiktische gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Je nach Gestaltung der Mosaikflächen auf den entsprechenden Tischplatten kann ein solcher Tisch eher orientalisch oder eher mediterran anmuten, darüber hinaus gibt es noch viele weitere anspruchsvolle Designvarianten. Kleinere Ausführungen eignen sich hervorragend als Beistelltisch oder können wie eine Art Bistrotisch in eine gemütliche Sitzgruppe für zwei Personen integriert werden. Natürlich gibt es aber auch großzügiger dimensionierte Mosaiktische, an denen bei Bedarf eine komplette Familie komfortabel Platz findet. Zudem findet man diese bezaubernden Tische in unterschiedlichsten Preisklassen, wobei der Preis in erster Linie von der Größe und vom Material des jeweiligen Tischgestells abhängig ist. Zudem spielt natürlich die Art der Fertigung eine tragende Rolle beim Preis eines Mosaiktisches. Während industriell gefertigte Tische bereits zu relativ erschwinglichen Preisen erhältlich sind, sind Modelle aus echter Handarbeit zwar weitaus teurer, stellen dafür aber echte Unikate dar. Mosaiktische – Unterschiede bei Fußgestellen, Tischplatten und Abmessungen Im Hinblick auf das Tischgestell findet man Mosaiktische meist mit Gestellen aus pulverbeschichtetem Eisen oder in schmiedeeisernen Ausführungen. Einige Hersteller bieten solche Tische auch mit Untergestellen aus witterungsbeständigem Poly-Rattan an, das natürlichem Rattan im Hinblick auf seine Optik meist in nichts nachsteht. Auch bei der Form der Tischplatte ist man relativ flexibel, denn im umfangreichen Angebot an Mosaiktischen sind sowohl Modelle mit runden, als auch quadratischen oder rechteckigen Tischplatten in den unterschiedlichsten Maßen erhältlich. Tauchen Sie ihren Garten, Balkon oder Ihre Terrasse in ein orientalisches oder südländisches Flair, mit einem Mosaiktisch gelingt der erster Schritt hierzu auf besonders bezaubernde Weise.
mosaiktisch rund 1

Mosaiktische – zaubern orientalisches oder mediterranes Flair in den Garten Ein Mosaiktisch ist eine Bereicherung für jeden Garten, Balkon oder Terrassenbereich. Durch die aufwändig gestalteten Tischplatten mit unzähligen kleinen Mosaiksteinchen und verschiedenartigen Mustern stellt ein solcher Tisch zwangsläufig einen Blickfang dar, den man nicht übersehen kann. Das Mosaik gehört mitunter zu den ältesten Formen künstlerischer Verzierungen von Wänden, Fußböden und Decken. Bereits vor nahezu 3000 Jahren übte das Mosaik eine besondere Faszination auf den Menschen aus. Eine Faszination, die man sich mit einem optisch reizvollem Mosaiktisch auch nach Hause holen kann.Mosaiktische – zaubern orientalisches oder mediterranes Flair in den Garten Mosaiktische gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Je nach Gestaltung der Mosaikflächen auf den entsprechenden Tischplatten kann ein solcher Tisch eher orientalisch oder eher mediterran anmuten, darüber hinaus gibt es noch viele weitere anspruchsvolle Designvarianten. Kleinere Ausführungen eignen sich hervorragend als Beistelltisch oder können wie eine Art Bistrotisch in eine gemütliche Sitzgruppe für zwei Personen integriert werden. Natürlich gibt es aber auch großzügiger dimensionierte Mosaiktische, an denen bei Bedarf eine komplette Familie komfortabel Platz findet. Zudem findet man diese bezaubernden Tische in unterschiedlichsten Preisklassen, wobei der Preis in erster Linie von der Größe und vom Material des jeweiligen Tischgestells abhängig ist. Zudem spielt natürlich die Art der Fertigung eine tragende Rolle beim Preis eines Mosaiktisches. Während industriell gefertigte Tische bereits zu relativ erschwinglichen Preisen erhältlich sind, sind Modelle aus echter Handarbeit zwar weitaus teurer, stellen dafür aber echte Unikate dar. Mosaiktische – Unterschiede bei Fußgestellen, Tischplatten und Abmessungen Im Hinblick auf das Tischgestell findet man Mosaiktische meist mit Gestellen aus pulverbeschichtetem Eisen oder in schmiedeeisernen Ausführungen. Einige Hersteller bieten solche Tische auch mit Untergestellen aus witterungsbeständigem Poly-Rattan an, das natürlichem Rattan im Hinblick auf seine Optik meist in nichts nachsteht. Auch bei der Form der Tischplatte ist man relativ flexibel, denn im umfangreichen Angebot an Mosaiktischen sind sowohl Modelle mit runden, als auch quadratischen oder rechteckigen Tischplatten in den unterschiedlichsten Maßen erhältlich. Tauchen Sie ihren Garten, Balkon oder Ihre Terrasse in ein orientalisches oder südländisches Flair, mit einem Mosaiktisch gelingt der erster Schritt hierzu auf besonders bezaubernde Weise.
mosaiktisch rund 2

5 Galerie de photos de: Mosaiktisch Rund

Image de: mosaiktisch rund 5
Image de: mosaiktisch rund 4
Image de: mosaiktisch rund 3
Image de: mosaiktisch rund 2
Image de: mosaiktisch rund 1
 

Mosaiktische – Holen Sie sich orientalisches Feeling nach HauseMosaiktische sind seit geraumer Zeit im Bereich der Gartenmöbel sehr beliebt. Charakteristisch für die orientalischen Tische sind die Metallgestelle und die mit kleinen Keramikplatten verzierten Tischplatten. Eine Atmosphäre wie in Tausendundeiner Nacht schaffen die kunstvoll gesetzten Muster und gedeckten Farben. Passend dazu können Sie auch Mosaikstühle erwerben. Mosaiktische für verschiedene ZweckeMit Mosaiktischen können außerdem tolle Akzente gesetzt werden. Im Eingangsbereich beispielsweise wird ein kleiner Beistelltisch mit Mosaiken zum Blickfang. Modelle mit niedrigen Beinen können als Couchtisch genutzt werden. Je nach Geschmack können Sie den speziellen Tisch als Blickfang einsetzen oder mit anderen orientalischen Elementen wie orientalischen Lampen, Kissen und Teppichen in Szene setzen. Besonders beliebt sind Mosaiktische im Außenbereich. Die exotische Optik und die pflegeleichten Materialien machen diese Tische zu tollen Gartenmöbeln. Aufgrund der großen Auswahl an Größen und Formen können sich sowohl Besitzer einer großen Terrasse oder eines kleinen Balkons über einen Mosaiktisch freuen. Die Keramikplatten und die pulverbeschichteten Metallgestelle halten Witterungsbedingungen stand und sind pflegeleicht. Achten Sie beim Kauf dennoch auf die Empfehlungen des Herstellers, da einige Modelle nicht frostfest sind. Mosaiktische in echter Handarbeit Mosaiktische sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Wer sich ein günstiges Modell wünscht, erhält in der Regel verzierte Steinplatten anstelle von Keramik. Hersteller wie Greemotion, Albena oder Marrakesch bieten original handgefertigte Mosaiktische an. Somit erhalten Sie ein Unikat, das auf traditionelle und aufwendige Weise gefertigt wurde. Diese Modelle sind zwar in der Anschaffung teurer, aber auch etwas ganz Besonderes. Handgearbeitete Mosaike werden in einem Lehmofen gebrannt, wodurch individuelle Maserungen entstehen und anschließend von Hand zerschlagen. Die anschließend aufgetragene Glasur schützt die Keramikplättchen vor Feuchtigkeit. PflegeVor allem wenn der Mosaiktisch im Freien steht, benötigt er hin und wieder eine spezielle Pflege. Mit Steinöl erhalten die Tische neuen Glanz. Wer nach einigen Jahren die Fugen erneuern möchte, kann das mit herkömmlichem Fugenmaterial aus dem Baumarkt tun. Dazu bürsten Sie den Tisch zunächst kräftig mit einem groben Schwamm ab, so dass das alte Fugenmaterial sich löst. Die Mosaike sind fest mit der Tischplatte verbunden und werden sich dabei nicht lösen. Anschließend gießen Sie neues Fugenmaterial zwischen die Mosaike und reiben dieses gut ein. Lassen Sie die Masse ein wenig antrocknen und wischen Sie den Tisch danach mit einem feuchten Schwamm mehrmals ab.
mosaiktisch rund 3

Mosaiktische in echter Handarbeit Mosaiktische sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Wer sich ein günstiges Modell wünscht, erhält in der Regel verzierte Steinplatten anstelle von Keramik. Hersteller wie Greemotion, Albena oder Marrakesch bieten original handgefertigte Mosaiktische an. Somit erhalten Sie ein Unikat, das auf traditionelle und aufwendige Weise gefertigt wurde. Diese Modelle sind zwar in der Anschaffung teurer, aber auch etwas ganz Besonderes. Handgearbeitete Mosaike werden in einem Lehmofen gebrannt, wodurch individuelle Maserungen entstehen und anschließend von Hand zerschlagen. Die anschließend aufgetragene Glasur schützt die Keramikplättchen vor Feuchtigkeit. PflegeVor allem wenn der Mosaiktisch im Freien steht, benötigt er hin und wieder eine spezielle Pflege. Mit Steinöl erhalten die Tische neuen Glanz. Wer nach einigen Jahren die Fugen erneuern möchte, kann das mit herkömmlichem Fugenmaterial aus dem Baumarkt tun. Dazu bürsten Sie den Tisch zunächst kräftig mit einem groben Schwamm ab, so dass das alte Fugenmaterial sich löst. Die Mosaike sind fest mit der Tischplatte verbunden und werden sich dabei nicht lösen. Anschließend gießen Sie neues Fugenmaterial zwischen die Mosaike und reiben dieses gut ein. Lassen Sie die Masse ein wenig antrocknen und wischen Sie den Tisch danach mit einem feuchten Schwamm mehrmals ab.
mosaiktisch rund 4

Als Basis für den eigenen Mosaiktisch dient ein handelsübliches Tischgestell mit einem Rahmen aus ringförmigem Winkelstahl. Wer ein Schweißgerät und handwerkliches Geschick mitbringt, der kann aus Winkelprofilen auch selbst einen rechteckigen Rahmen herstellen und diesen mit einem geeigneten Untergestell versehen. In den Rahmen legt man als Untergrund für das Mosaikmuster aus Fliesen eine passgenau zugeschnittene, mindestens acht Millimeter dicke Sperrholzplatte, die auf jeder Seite etwa zwei bis drei Millimeter Luft zur Metallkante haben sollte. Berechnen Sie den gesamten Aufbau (Sperrholz, Klebeschicht und Fliesen) so, dass die Oberfläche des Tisches später etwas über den Rahmen hinausragt, damit sich entlang der Rahmenkante kein Regenwasser sammeln kann.
mosaiktisch rund 5

PflegeVor allem wenn der Mosaiktisch im Freien steht, benötigt er hin und wieder eine spezielle Pflege. Mit Steinöl erhalten die Tische neuen Glanz. Wer nach einigen Jahren die Fugen erneuern möchte, kann das mit herkömmlichem Fugenmaterial aus dem Baumarkt tun. Dazu bürsten Sie den Tisch zunächst kräftig mit einem groben Schwamm ab, so dass das alte Fugenmaterial sich löst. Die Mosaike sind fest mit der Tischplatte verbunden und werden sich dabei nicht lösen. Anschließend gießen Sie neues Fugenmaterial zwischen die Mosaike und reiben dieses gut ein. Lassen Sie die Masse ein wenig antrocknen und wischen Sie den Tisch danach mit einem feuchten Schwamm mehrmals ab.

Vous pourriez aussi aimer un autre poste sous: News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *